Learnings aus unserem TD Agency Experts Talk über Trends in der Fashion Branche

 

Vergangenen Freitag haben wir uns in unserem TD Agency Experts Talk mit Sven Zouaoui, Head of Affiliate & Display Advertising bei adamicus, über Trends und Best Practices in der Fashion Branche unterhalten. Ihr wart nicht dabei? Kein Problem! Wir haben hier einige Key Learnings und Tipps aus dem Gespräch für euch zusammengefasst.

 

Probiert neue (digitale) Formate aus!

Das Einkaufsverhalten vieler Konsumenten hat sich durch die Corona-Pandemie nachhaltig verändert. Daher ist es wichtig, online wie offline ständig nach passenden Möglichkeiten zu suchen, um neue Kundengruppen zu erreichen. Probiert neue Werbemöglichkeiten aus und haltet Ausschau nach spannenden Kooperationspartnern.

Im Talk sprachen wir davon, dass viele Produkte und Firmen erst durch Corona auf die Onlinevermarktung aufmerksam wurden. Warum sollte man sich daher als Brand einschränken? Auch B2B-Angebote können sehr gut online und direkt vermarktet und verkauft werden – wie z.B. besprochen Mund-Nase-Masken oder Luftreiniger.

Ein gerade für die Modebranchen sehr spannendes neues Format sind Live-Shopping-Events. Dies sind quasi virtualisierte Produktvorführung oder Modenschauen inklusive interaktiver Elemente wie Q&As oder Surveys. Viele Luxus-Brands sind mit solchen Events längst aktiv, sodass es schon tolle Konzepte für Live-Shopping gibt, die ggf. für euren Shop auch sehr interessant sein können.

 

 

Befasst euch mit dem Thema Nachhaltigkeit!

Durch den Klimawandel und die Corona-Pandemie spielt Nachhaltigkeit eine immer wichtigere Rolle – auch in der Modebranche – und beeinflusst zunehmend die Kaufentscheidungen der Verbraucher. Dabei lassen sich vor allem drei Trends erkennen:

  • Nachhaltige Materialien: Herkunft, Verarbeitung und Ressourcenverbrauch bei der Herstellung von Kleidung stehen immer mehr im Fokus.
  • Langlebigkeit: Slow Fashion anstelle von Fast Fashion – Kleidung muss langlebig sein, das bezieht sich nicht nur auf die Qualität der Stoffe und auf deren Verarbeitung, sondern auch auf das Design. So können Kleidungsstücke mehrere Jahre getragen werden, ohne aus der Mode zu kommen.
  • Sharing is caring: Auch in der Fashion Industrie sind Miet- oder Subscription-Modelle auf dem Vormarsch. Einige Hersteller vermieten bestimmte Kleidungsstücke und Accessoires, wie etwa Handtaschen an ihre Kunden, anstatt sie zu verkaufen.

 

Ihr wollt noch mehr TD Experts Tipps? Dann lasst euch unseren nächsten TD Experts Talk nicht entgehen!

TD Experts Talk
Freitag (23. Juli, 11 Uhr)

mit Ingo Kamps von AdUp
Thema: Display Advertising!

 

 

Meldet euch hier an und seid mit dabei!

Wir freuen uns auf euch!

Euer Tradedoubler Experts Team

Teile es auf:

Empfohlene Posts

SERVICE: App Marketing Ad Formate II

Zeit mit eurer App Marketing Kampagne durchzustarten! Hier folgt der angekündigte zweite Teil unseres Artikels mit weiteren spannenden App Marketing Ad Formaten und allem, was ihr dazu wissen müsst!

TD Experts Talk: Tracking & Attribution

Was ist der Unterschied zwischen Tracking und Attribution? Was muss ich bei der Attribution beachten? Ist mein Tracking auf dem neuesten Stand? Diese und weitere Fragen beantworten wir heute in unserem TD Experts Talk!

Kontaktiere uns

Gerne besprechen wir gemeinsam, welche Wachstumsmöglichkeiten Dein Unternehmen hat und wie wir dies zusammen erreichen.