Affiliate Marketing Trends 2021

 

Affiliate Marketing ist so angesagt, wie noch nie zuvor, und warum? Es ist schnell, es ist flexibel und es ist krisensicher. Trotz – oder auch gerade wegen – der Corona-Pandemie werden inzwischen rund 15% der gesamten digitalen Werbeeinnahmen durch Affiliate Marketing generiert und 80% der Marketer nutzen es als einen ihrer Hauptvertriebskanäle. Immer mehr Unternehmen verlagern ihr Geschäft in den Onlinebereich, wodurch das Affiliate Marketing auch in Zukunft weiter wachsen wird.

Damit ihr optimal für die kommenden Entwicklungen im Affiliate Marketing gewappnet seid, haben wir euch hier die international wichtigsten Trends herausgepickt – mit besten Empfehlungen unserer Country Manager! Außerdem erfahrt ihr, wie ihr diese Trend zusammen mit uns bestmöglich umsetzt.

 

Premium-Content für eure Marken und Produkte

CPA-Modelle

Advertiser investieren zunehmend in Performance-Modelle, das hat der Black Friday 2020 bestätigt. Die Gründe dafür: Das Investitionsrisiko ist gering, nicht nur in Kanälen, die traditionelle auf CPA arbeiten, sondern auch in anderen Bereichen, wie Programmatic Buying und Influencer Marketing. (Soraya Garcia Merino, Country Manager Spanien)

Tipp:

Nutze das gesamte Potenzial des Sales Funnels vom ersten Kundenkontakt, bis zum Kaufabschluss – alles auf performance-basierter Abrechnung. Über unsere Premium-Content-Partner wie Microsoft News, Tagesspiegel oder Gala.de bekommst du erstklassige Werbeplatzierungen, gekennzeichnet durch ein vertrauenswürdiges Umfeld kombiniert mit Abverkauf.

 

 

 

Selbst ist der Advertiser

Selbstmanagement und Private Netzwerke

Advertiser wollen mehr Kontrolle über ihre Werbekanäle haben. Darüber hinaus gibt es immer mehr Short-tail-Advertiser, die ihre Partnerschaften zusammenfassen und ein privates Netzwerk schaffen wollen. Dadurch erhalten sie die Kontrolle über die gesamte User Journey und eine klare Sicht auf den Beitrag jedes Touchpoints. (Federica Postorino, Country Manager Frankreich)

Schon gewusst?

Um euch einen besseren Überblick und mehr Kontrolle über euren Pool an Partnern zu geben haben wir vor Kurzem für euch ein neues Advertiser Interface eingeführt, dass euch viele neue Funktionen und Möglichkeiten zu mehr Selbstmanagement gibt. Beispielsweise könnt ihr jetzt im neuen Frontend Publisher selbst suche und auf euer Programm einladen. Über manage.tradedoubler.com könnt ihr euch mit euren Anmeldedaten einloggen und die neuen Funktionen testen.

 

#Local

Seit März 2020 mussten viele Branchen herbe Umsatzrückgänge verzeichnen. Vor allem für den Reisebereich, aber auch für das stationäre Modegeschäft ist eine starke Insolvenzwelle angekündigt. Kleine und mittelständische Unternehmen sind stärker denn je auf das Kaufverhalten der Verbraucher angewiesen. Daher sollten Konsumenten animiert werden, vermehrt bei kleinen, lokalen Händlern einzukaufen. Diesen Trend sollte das Affiliate Marketing nicht verpassen. Es ist wichtig, dass wir unseren Fokus mehr auf lokale Angebote richten, nationale Shops und Publisher stärker unterstützen. Das ist nicht eine bloße Management Strategie, sondern auch eine gesellschaftliche Pflicht. (Claudia Batschi-Rota, Country Manager DACH)

 

Vielfältige Partnerschaften

Stichwort Diversifizierung: Viele Advertiser wollen ihre Programme diverisfizieren und versuchen deshalb ihre Beziehungen zu bestehenden Partnern zu stärken und neue Partner zu akquirieren. Generell wird der Affiliate-Kanal noch vielfältiger werden, da Advertiser über viele verschiedene Kanäle mit Affiliates zusammenarbeiten Zu diesen Kanälen gehören z.B. App-Installs, Voice Search oder kampagnenspezifischen Aktivitäten. (Derek Grant, Country Manager Großbritannien)

Tipp:

Nutzt das gesamte Publisher Portfolio: Von Awareness mit Media Partnern und Influencern (z.B. Metapic und TikTok), über CSS, bis hin zum Kaufabschluss über Content Sites, Cashback & Loyalty Sites und Preisvergleichsportalen. Für ein erfolgreiches Programm sind alle diese Modelle wichtig!

 

 

Social Commerce

Wechsel zu Mobile

Shoppable Posts sind die jüngste Weiterentwicklung im Bereich Shopping Experience. Eingeführt von Instagram und gefolgt von YouTube, ermöglichen es diese Posts oder Videos ihren Nutzern, Produkte, die sie in den sozialen Medien sehen, direkt zu kaufen – ohne dafür eine eigene Website besuchen oder Produkte suchen zu müssen. (Sara Centemero, Country Manager Italien)

 

Wachsende Affiliate-Kanäle

Kunden sind im wachsenden Online-Geschäft hart umkämpft, deshalb ist es auch 2021 enorm wichtig, neue, loyale Kunden zu gewinnen und zu halten. Hierbei wird insbesondere das Affiliate Marketing eine viel größere Rolle spielen als bisher. Dies gilt auch für den wachsenden Bereich Social Commerce, der nun auch über den Affiliate Kanal zugänglich ist. Durch Social Commerce steigern Advertiser ihre Bekanntheit und gleichzeitig auch ihren Umsatz. Künftig werden deshalb zunehmend „Social Only“-Shops im Affiliate-Kanal auftauchen. (Derek Grant, Country Manager Großbritannien)

Schon gewusst?

Als einer der ersten zertifizierten TikTok-Partner in Deutschland könnt ihr mit uns eure eigene Kampagne schalten und auf TikTok so richtig durchstarten!

 

Neue Werbeformate

Insbesondere interaktive Werbeformate und Word of Mouth werden 2021 eine größere Rolle spielen. Der Trend geht weg von hyper-personalisierter Werbung und hin zu Werbeformaten, die interaktiv sind oder KI nutzen. Auch Empfehlungen von Influencern oder Medien-Websites werden immer wichtiger. Das Ergebnis dieser Entwicklung: Die Werbung verschmilzt immer mehr mit dem Content. (Federica Postorino, Country Manager Frankreich)

Tipp:

Hier können wir euch einen unserer neuen Publisher ans Herz legen: tryforyou. tryforyou ist eine Produktbewertungsplattform, auf der User Produkte testen und für alle sichtbar bewerten können. Profitiert vom positiven Word of Mouth, das durch die Bewertungen generiert wird und sichert euch mit überzeugenden Produkten die Kaufempfehlungen der Produkttester! Meldet euch bei Interesse einfach bei eurem Ansprechpartner.

 

Influencer Marketing

Zugegebenermaßen kein ganz neuer Trend, aber durch den großen Erfolg unserer Influencer-Plattform Metapic denken wir, dass 2021 DAS Jahr für performancebasiertes Influencer Marketing wird. Insgesamt sehen wir ein größeres Interesse von Advertisern an Influencer Marketing – denn sie sind immer auf der Suche nach den effektivsten Möglichkeiten, um ihre Botschaft online an ihre Zielgruppen zu übermitteln. (Kristoffer Klockare, Regional Director Nordics)

Tipp:

Holt euch mit Metapic den Boost für 2021 und profitiert von einer der effektivsten Möglichkeiten, um eure Marken und Produkte zu bewerben!

 

Ihr habt Fragen oder wollt direkt mir Metapic, TikTok oder anderen Angeboten durchstarten? Dann meldet euch einfach bei eurem Ansprechpartner!

Euer Tradedoubler 2021-Expertenteam

 

Quellen
(1): https://bloggingx.com/affiliate-marketing-statistics/

 

Teile es auf:

Empfohlene Posts

SERVICE: Happy Women’s Day

Mit unseren Produktempfehlungen und Angebote feiern wir - starke Frauen und starke Produkte! Wir haben Artikel und Aktionen für euch zusammengestellt, die euch dabei helfen Kraft zu tanken und euch selbst eine Freude zu bereiten!

QUICK FACTS: Travel

Wir haben die wichtigsten Trends unseres Travel-Experten Colin Carter von Weather2Travel.com für euch zusammengestellt, damit ihr auf die Reisesaison 2021 vorbereitet seid!

Kontaktiere uns

Gerne besprechen wir gemeinsam, welche Wachstumsmöglichkeiten Dein Unternehmen hat und wie wir dies zusammen erreichen.