Tradedoubler auf erfolgreicher Space-Mission in Hamburg

Die Veranstalter der Online Marketing Rockstars (OMR19) in Hamburg blicken auf ein erfolgreiches Festival zurück mit 52.000+ Fachbesuchern, 400+ Ausstellern, 300+ Speakern, 150+ Masterclasses auf 4 Bühnen und 2 Partys mit zahlreichen Side-Events.

Auch für uns waren die beiden Tage am 7. und 8. Mai „the Place to be“ und daher vollgepackt mit Meetings und unseren Galactic-Sessions am Messestand, einer Masterclass, spannenden Konferenzvorträgen und natürlich auch tollem Essen und Entertainment.

Zum ersten Mal auf der OMR mit einem eigenen Messestand im Design einer Raumstation vertreten, haben wir die Premium Expo Halle richtig gerockt. Viele Bestands- und Neukunden kamen vorbei, um mehr zu unserer kürzlich veröffentlichten Vision: Open Platform mit Blockchain-Technologie zu erfahren oder Feedback zu unserem neu gelaunchten Publisher Interface und den Publisher-APIs zu geben.

Um Know-how aus unserem Expertenteam weiterzugeben, fanden täglich unsere Galactic-Sessions am Stand statt, bei denen jeder Messebesucher einen Crash Course zu den Hot Topics Blockchain oder Influencer-Marketing bekam. In nur 10 Minuten konnte man von unserem VP Engineering (Nick Morris) sowie den Kollegen von Metapic (Filip Askviken und Yannick Möller) das Wichtigste zu beiden Themen lernen.

Das Highlight des ersten Festivaltages war zweifelsohne unsere Masterclass „Performance Marketing der nächsten Generation: Open Platform und Blockchain“ mit Claudia Batschi-Rota unserer Country Managerin Deutschland & Österreich, unserem CEO Matthias Stadelmeyer sowie Nick Morris (VP Engineering), die mit 200 Teilnehmern komplett ausgebucht war. Zuhörer bekamen thematisch alle Chancen und Möglichkeiten vermittelt, die in einer Open Platform und der Blockchain-Technologie stecken und warum wir uns gerade für diese Themen begeistern.

Auf der OMR Conference am zweiten Tag des Festivals ging es dynamisch weiter. Zum Start hat uns Philipp Westermeyer wie immer einen super Überblick über die Lage des deutschen Internets gegeben. Dabei waren einige Todsünden, Trends, aber auch Handlungsanweisungen, wie z.B. sich mehr zur Provokation in Werbekampagnen zu trauen.

Nicht nur für Techies spannend war Yuval Noah Harari und seine augenöffnenden Thesen zur künstlichen Intelligenz. So gibt es Fachbereiche, in denen eine Maschine schon wesentlich besser einen Menschen beurteilen kann als der Mensch sich selbst. Neben den landläufigen und negativen Prognosen zu unserer Zukunft mit KI, konnte Yuval uns jedoch auch Hoffnung machen. Wenn wir uns weiterhin kritisch mit diesen Themen auseinandersetzen, können wir aktive viele der pessimistischen Zukunkftsszenarien noch rechtzeitig abwenden.

Spannend ging es dann mit Andy Puddicombe, dem Gründer der Meditations-App Headspace, der seinen Auftritt mit 3 Minuten Entspannung startete oder der Keks-Imperium-Erbin Verena Bahlsen durch den Tag. Da Entertainment auf der OMR nie zu kurz kommt, rundete die Sängerin Ellie Goulding die Conference auf der großen Bühne ab. Leider konnten wir den Abschluss dieser genialen #OMR19 nicht mehr miterleben. Während Marteria und Casper die Bühne rockten, saßen wir schon fast im Flieger nach Hause Richtung München.

Wer also dieses Jahr bei der #OMR19 nicht dabei war, hat so einiges verpasst! Und für diejenigen die dabei waren, hoffen wir, dass ihr genauso viel Erfolg, Austausch und Spaß hattet wie wir!

 

In diesem Sinne, bis nächstes Jahr!

 

 

 

Teile es auf:

Empfohlene Posts

#ASEURO19 – Zusammenfassung Keynote Panel

Spannendes Keynote Panel mit Tradedoubler CEO Matthias Stadelmeyer – ITP 2.0, Blockchain und DSVGO   Die Affiliate Summit Europe bot auch dieses Mal die Möglichkeit über neueste Trends und Chancen im Affiliate Marketing zu debattieren....

Affiliate Summit Europe 2019

Claudia Batschi-Rota Host des Country Roundtables Germany Die Veranstaltung Affiliate Summit wurde 2003 mit dem Ziel gegründet, nicht nur ein produktives Umfeld zum Networking für die Affiliate-Industrie zu bieten, sondern auch klar die Bildung der...