Konsumenten von morgen!

 

Generation Z: Sie sind die Konsumenten von morgen – und nicht nur das, sie spielen auch heute schon eine Rolle im globalen Konsumverhalten. Als Angehörige der Generation Z werden in der Regel all diejenigen bezeichnet, die nach 1995 geboren sind. Obwohl der Großteil von ihnen noch unter 18 Jahren ist, verfügen sie schon heute über eine Kaufkraft von rund 143 Mrd. US-Dollar, Tendenz steigend.

Wir zeigen euch in unserem heutigen Quick Facts-Artikel warum Generation Z so wichtig für euer Unternehmen ist und was ihr beachten müsst.

 

Was zeichnet die Generation Z aus?

Die Generation Z ist digital, international und wert-orientiert. Die meisten Angehörigen dieser Generation sind mit dem Internet aufgewachsen und verfügen über eine Menge digitaler Ressourcen. Ebenso charakteristisch für diese Generation ist die starke Wertorientierung. Ethik, Moral und Werte haben für Generation Z eine große Bedeutung und spielen auch eine wichtige Rolle bei Kaufentscheidungen.

Wie anfangs erwähnt, verfügt diese Generation schon heute über eine respektable Kaufkraft. Die ältesten der Generation Z sind berufstätig, verfügen also über ihr eigenes Einkommen, welches sie vor allem für Produkte ausgeben, die mit ihren Werten vereinbar sind. Aber auch diejenigen, die finanziell noch nicht unabhängig sind, spielen eine wichtige Rolle, denn sie beeinflussen das Kaufverhalten ihres Umfeldes mit. Laut Forbes geben 93% der Eltern an, dass ihre Kinder Kaufentscheidungen mitbeeinflussen.

 

Wie und wo erreicht ihr Generation Z am besten?

Als Digital Natives holen sich Angehörige der Generation Z ihre Shoppinginspiration in erster Linie bei Social Media Plattformen, insbesondere bei Instagram. Als Advertiser solltet ihr daher bei der Ansprache dieser Konsumentengruppe vor allem auf Social Media Kanäle setzen.

Wichtig ist aber nicht nur der richtige Kanal, sondern auch die Inhalte. Authentizität, Werte und Ethik sind hierbei zentrale Erfolgsfaktoren. Inhalte müssen echt und authentisch sein – und das Gleiche gilt für eure Marke. Seid deshalb klar und offen über das, was ihr anbietet, sprecht Generation Z über ihre bevorzugten Social Media Kanäle an und macht euch mit ihrer Welt vertraut.

 

Ihr möchtet noch mehr über das (Kauf-) Verhalten von Generation Z erfahren? Dann können wir euch den ausführlichen Artikel unserer britischen Kollegen empfehlen. Dort lest ihr mehr darüber, wie die Corona-Pandemie das Verhalten von Generation Z verändert hat und wie Protestbewegungen wie Black Lives Matter sich auch auf Konsumentscheidungen auswirken können.

 

Zum Thema Social Media könnt ihr natürlich immer gerne auf euren Tradedoubler Ansprechpartner zurückkommen. Gerade über TikTok gibt es sehr attraktive Möglichkeiten nicht nur Awareness, sondern auch handfeste Sales für eure Programme zu generieren. Das lohnt sich nicht nur zur Ansprache der Generation Z!

 

Euer Tradedoubler Expertenteam

 

Teile es auf:

Empfohlene Posts

LAST MINUTE: Ostern

In weniger als einer Woche ist Ostern – mit unseren Last Minute-Geschenktipps sorgt ihr dafür, dass die Osternester nicht leer bleiben!

QUICK FACTS: E-Commerce Trends

Der Online-Handel ist in ständigem Wandel - wir zeigen euch in unserem heutigen Quick Facts-Artikel welche Trends derzeit im E-Commerce zu beobachten sind und was das für euch bedeutet.

Kontaktiere uns

Gerne besprechen wir gemeinsam, welche Wachstumsmöglichkeiten Dein Unternehmen hat und wie wir dies zusammen erreichen.