Influencer Marketing: Euer Weg zu mehr User Engagement!

 

Influencer Marketing ist seit mehreren Jahren ein Thema, das Advertiser unbedingt im Auge behalten sollten. Die Idee des Influencer Marketings ist jedoch nicht neu. Es es ist einfach das, was jahrelang als „Word-of-Mouth“-Marketing oder „Mundpropaganda“ bezeichnet wurde. Bevor es soziale Medien gab, haben sich die Menschen auf Empfehlungen verlassen, die sie in Zeitschriften gesehen oder im Radio gehört haben. Wir erfinden mit Hilfe von Technologie und sozialen Medien quasi alte Methoden und bewährte Marketinggrundlagen neu.

Metapic hat das Ziel, Influencer-Marketing mithilfe seiner Plattform zu vereinfachen und Advertisern zugänglicher zu machen. Metapic stellt euch die fürs Influencer Marketing nötige Technologie zur Verfügung und verbindet euch mit Digital Creators und deren Lesern bzw. Zuschauern. Unser internationales Expertenteam beantwortet euch hier wichtige Fragen dazu, wie ihr langfristige Beziehungen mit Influencern aufbaut und wie euer Business durch Metapic profitieren kann.

 

 

Wie unterscheidet sich Influencer Marketing von Affiliate Marketing?

Monika: Zunächst einmal setzt Influencer-Marketing in einer früheren Phase des Kaufprozesses an. Aufgrund des authentischen Charakters der beworbenen Inhalte haben Influencer eher einen initiierenden Einfluss auf die Kaufentscheidungen ihrer Follower.

Zweitens handelt es sich um ein anderes Geschäftsmodell. Affiliate-Marketing wird meist über das Cost-per-Sale-Modell (CPS) vergütet, wohingegen Influencer-Marketing eher auf Cost-per-Click (CPC) oder auf festen Preisen basiert.

 

Was sind die Vorteile von Influencer Marketing als Teil der Marketingstrategie?

Isabelle: Der Einsatz von Influencer-Marketing in eurer Marketingstrategie ist in erster Linie eine Gelegenheit, um mehr User zu erreichen, und eure Markenbekanntheit sowie euren Markenwert zu steigern.

Heutzutage vertrauen die Menschen Influencern mehr als Marken, weil sie die Marke personalisieren, ihr ein wirkliches Gesicht geben und den User beraten. Ein Account oder Kanal, der von einem Influencer betreut wird, bedeutet oft jahrelange Arbeit, viel Input und Beharrlichkeit. Durch eine Partnerschaft mit jemandem außerhalb eures Unternehmens könnt ihr davon profitieren, mit neuen Usern in Kontakt treten und durch eine authentische Darstellung eurer Produkte durch den Influencer mehr Glaubwürdigkeit gewinnen.

 

Aus welchen Verticals kommen die metapic-Influencer?

Julia: Wir arbeiten mit verschiedenen Influencern aus praktisch allen Branchen zusammen und wir versuchen immer neue Wege zu gehen und neue Kunden finden. Die meisten Klicks und Umsätze werden allerdings von Influencern aus den Bereichen Mode, Gesundheit & Beauty, Wohnen und Lifestyle generiert.

 

Wie tritt man am besten mit einem Influencer in Kontakt und wie baut man eine gute Beziehung zu ihm auf?

Monika: Influencer-Marketing basiert auf Vertrauen und langfristigen Beziehungen zu den Influencern. Um ein starkes Fundament zu schaffen und die Zusammenarbeit zu stärken, ist es wichtig, dass man Ziele kommuniziert, die beide Partner erreichen wollen und die sie aufeinander abstimmen. Es ist entscheidend, den Influencern bei ihren Vorstellungen zur Präsentation eurer Produkte zu vertrauen, da sie am besten wissen, wie die Resonanz ihrer Follower auf unterschiedliche Inhalte ist.

Luca: Sucht nach Influencern, die mit euren Werten übereinstimmen und die eure Marke authentisch repräsentieren können. Das Ziel ist es, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die wirklich an euer Produkt glauben – und nicht nur viele Follower haben. Basierend auf euren gemeinsamen Werten tritt der Influencer als euer Markenbotschafter auf, was den Erfolg und die Authentizität eurer Kampagne positiv beeinflusst.

Isabelle: Der Begriff „Influencer“ wird immer mehr durch den Begriff „Content Creator“ ersetzt. Der Grund dafür ist, dass der Begriff „Influencer“ tendenziell die Bemühungen außer Acht lässt, die sie in ihre Projekte stecken, um authentische Inhalte und Werte zu schaffen. Aus diesem Grund hat Instagram im vergangenen Jahr Creator Accounts als Alternative zu Geschäftsprofilen eingeführt. Ihr solltet die entsprechende Anrede berücksichtigen, wenn ihr einen Influencer auf eine mögliche Partnerschaft ansprecht.

 

Was sind die neuesten Trends im Influencer Marketing?

Luca: Die Zunahme von Mikro-Influencern

Ein Trend, der vor einigen Jahren begann und immer noch anhält, ist die Zunahme von Mikro-Influencern. Mikro-Influencer sind auf ihre Nische spezialisiert und treten als Experten auf diesem Gebiet auf. Sie bieten Marketinglösungen zu geringen Kosten mit einem hohen Return on Investment. Obwohl Mikro-Influencer eine kleinere Anhängerschaft haben, sind sie im Vergleich zu Influencern mit sehr vielen Followern tendenziell authentischer und haben eine gute Engagementrate.

Julia: Der zunehmende Videokonsum

Die Erstellung von Inhalten verlagert sich von Bildern mehr und mehr zu Stories und kurzen Videos.  Ein Trend, der sich auf zwei Arten erklären lässt: Erstens durch die schnell zunehmende Popularität von TikTok in diesem Jahr, die dazu geführt hat, dass andere soziale Plattformen die Möglichkeiten und die Popularität von Videoinhalten erkannt haben – unter diesen Punkt fällt auch die Veröffentlichung des Reels-Features von Instagram. Zweitens, mit dem Beginn der Covid-19-Pandemie haben immer mehr Menschen eine Karriere als Influencer begonnen, was zu einem verstärkten Wettbewerb geführt hat. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, sind Influencer heute tendenziell auf mehreren Kanälen aktiv (Instagram, Facebook, TikTok, …) und verwenden Videoformate (Stories, Reels), um so ihr Publikum zu erreichen und zufrieden zu stellen.

 

Wie können Advertiser mit metapic zusammenarbeiten?

Johanna: Wenn ihr auf der Suche nach einem einflussreichen Marketingpartner seid, ist metapic die richtige Adresse.

Alles beginnt damit, dass ihr euch als Advertiser anmeldet und einen Produkt-Feed hochladet. Danach sind eure Marke und eure Produkte für unsere Influencer sichtbar. Mit der Unterstützung des metapic-Teams hat eure Marke auf der Plattform eine hohe Sichtbarkeit, und die Influencer beginnen damit, Inhalte mit euren Produkten zu veröffentlichen. Durch die Inhalte der Influencer werden viele Kunden inspiriert und erzeugen qualitativ hochwertigen Traffic auf eurer Website.

Metapic verfolgt, optimiert und analysiert die Performance der Influencer und versorgt euch über unser Advertiser Interface mit den wichtigsten Daten.

 

Ihr wollt gleich mit metapic loslegen oder habt Fragen zum Influencer Marketing?

Dann wendet euch einfach direkt an euren Tradedoubler Ansprechpartner.

Euer Tradedoubler Expertenteam

 

 

Teile es auf:

Empfohlene Posts

NEUES Programm: elampy

Brandneu in unserem Netzwerk: elampy! Hier erfahrt ihr mehr über das neue Partnerprogramm und warum ihr euch eine Zusammenarbeit auf keinen Fall entgehen lassen dürft!

INTERVIEW: Galaxus Teil 2

Höchste Zeit für den zweiten Teil unseres Interviews mit Frank Hasselmann, Geschäftsführer bei Galaxus Deutschland. Wie versprochen, erfahrt ihr jetzt mehr über die Vorreiterrolle von Galaxus in Sachen Nachhaltigkeit und welche Next Steps ihr nicht verpassen solltet.

Kontaktiere uns

Gerne besprechen wir gemeinsam, welche Wachstumsmöglichkeiten Dein Unternehmen hat und wie wir dies zusammen erreichen.