Steigere Deinen Umsatz mit Google Shopping und Comparison Shopping Services (CSS)

Google Shopping ist ein Google Dienst, der es dem Nutzer ermöglicht, auf Online Shopping-Webseiten nach Produkten zu suchen und die Preise zwischen verschiedenen Anbietern zu vergleichen. Viele Webstores nutzen diesen Service, aber nur wenige nutzen externe CSS. Ein Comparison Shopping Service (CSS) ist eine Webseite, die Produktangebote von Online-Einzelhändlern sammelt und Benutzer dann zu den Webseiten der Einzelhändler weiterleitet, damit sie dort einen Kauf tätigen.

CSS ist eine Werbedienstleistung bestehend aus Google Shopping/ Comparison Shopping Service (CSS), die Produktlisten-Anzeigen umfasst. Zum Google Shopping gehört der Google Shopping Daten-Feed, das Google Merchant Center Dashboard und der Kampagnenbereich für das Produktlisting von Google Ads.

Wenn Du oder Deine Search Engine Marketing-Agentur Google Shopping betreiben, dann fordere ein zusätzliches externes CSS ein, um mehr Umsatz zu erzielen!

Google Shopping

Warum ein externes CSS zulassen, wenn ich es selbst machen kann?
Es gibt eine Reihe von Vorteilen, Deinem aktuellen Setup ein externes CSS hinzuzufügen:

  • Mithilfe eines externen CSS kannst Du die Sichtbarkeit Deiner Produkte erhöhen. Die CSS ändern Produkttitel und -beschreibungen, sodass keine Anzeigen zu denselben Suchbegriffen geschaltet werden.
  • Außerdem erhältst Du Zugriff auf verschiedene Gebotsstrategien und kannst die Klicks zum niedrigsten Preis erzielen.
  • Du kannst auf CLA (Comparison Listing Ads) zugreifen, auf die nur CSS Zugriff hat.
  • Die Kosten gelten weiterhin nur für ein Gebot, sodass Du auf CPA-Ebene kein Risiko eingehst.
  • Du erhöhst die Wahrscheinlichkeit, dass Du oder einer Deiner CSS-Anbieter das Gebot gegenüber den konkurrierenden Stores gewinnt.
  • Darüber hinaus erhöhst Du die Anzahl der Impressions und Clicks und profitierst von einer erhöhten CTR mit komplementärem Traffic.

Ist es teuer, mit externen CSS zu arbeiten?

Die meisten Unternehmen, die eine CSS-Lösung anbieten, erheben eine Art Gebühr für den Service. Der Preis kann zwischen den Dienstleistungen stark variieren. Bei einem CPA-Geschäft über Tradedoubler werden jedoch außer dem CPA keine weiteren Gebühren erhoben. Die meisten CSS-Anbieter konzentrieren sich auf die Produkte mit einer hohen Anzahl an Platzierungen (maximal 30), um die größtmögliche Sichtbarkeit zu erzielen und den Sale günstiger als die Top-Ergebnisse zu gestalten, was für beide Seiten eine Win-Win-Situation darstellt.

Allgemeine Fragen und Hinweise vor dem Hinzufügen von externen CSS

Wird es für uns teuer sein?

  • Nein, unterschiedliche Gebote für Deine Produkte erhöhen niemals Deinen Klickpreis. Nur konkurrierende Stores können den Klickpreis erhöhen.

Ist es gut, mehrere CSS anzubinden?

  • Ja, denn so erhältst Du eine bessere Sichtbarkeit und zahlst nur für das gewinnende Gebot.

Google Shopping

Welche Kunden profitieren nicht von externen CSS?

  • Wenn Du weniger als 500 Produkte verkaufst
  • Wenn Du nur Produkte in einer wettbewerbsintensiven Kategorie verkaufst
  • Wenn Du nur einen begrenzten Betrag für die Kampagne ausgeben kannst (z.B. weniger als 1000 €/ Monat)
  • Wenn die Qualität Deiner Webseite nicht gut genug ist oder die Webseite brandneu ist.

Was kostet es?

Ein CPA wird vor dem Start festgelegt. Hoher CPA bringt größere Volumina und der CPA muss wettbewerbsfähig sein, damit die CSS eine gute Leistung erbringen kann. Die Grundregel lautet, dass für alle aktiven CSS die gleichen Provisionen und Bedingungen gelten müssen.

Wie fange ich an?

  1. Ein Produktfeed von guter Qualität ist erforderlich (aktueller Lagerbestand, Preise, hochwertige Bilder usw.).
  2. Erstelle einen Sales Forecast und lege Provisionssätze fest.
  3. Sieh Dir alle aktiven CSS im Google Merchant Center an.

Wenn Du loslegen möchtest, helfen wir Dir gerne weiter. Wende Dich dazu einfach an Deinen Account Manager vor Ort, um weitere Informationen zu erhalten.

Hilfreiche Informationen:

About advertising with Comparison Shopping Services – Google Merchant Center Help

Different ways to work with Comparison Shopping Services – Google Merchant Center Help

List of all European approved CSS

Teile es auf:

Empfohlene Posts

Tracking und ITP

Diese Woche auf der TactixX gab es wieder viel zu erfahren und zu diskutieren. Ein Thema, das viel besprochen und in der ein oder anderen Session vom Publikum nachgefragt wurde, war ITP 2.0 und seinen Folgeversionen. Aktuell sind schon 85 % unserer Advertiser in Deutschland auf dem neuesten Stand der Technik um dem zu entgegnen