11. Juni 2020 

Takeaways, Trends, New Perspectives

Nach Regen kommt Sonnenschein und aus Krisen kann man sehr viel lernen. Dies haben sich auch unsere Freunde von Claudia Wünsch Communication zu Herzen genommen und daher die erste CWC Digital Breakfast veranstaltet, mit dem Ziel sich über Takeaways aus der COVID-Phase auszutauschen und Trends für Morgen zu präsentieren.  

Als Speaker mit dabei, präsentierte Claudia Batschi-Rota, Country Manager DACH bei Tradedoubler, Learnings aus unserem COVID Alltag sowie Businessmodelle von Affiliate-Partner, die aktuell sehr gut dazu geeignet sind, Promotions aus der Krise heraus zu pushen. 

 

Ihr Kredo vorab: Lernt aus den letzten für uns alle sehr anstrengenden drei Monaten! Wer möglichst wach, offen und flexibel ist, sowie Improvisationstalent beweist, hat die besten Voraussetzungen sich anzupassen und aus der Krise viele Lehren zu ziehen! 

Aktuelle Trends, an die wir uns alle anpassen sollten, sind u.a. ein stärkerer lokaler Fokus und individuelle Angebote seitens vieler Anbieter – auch bei globalen Marken, ein Shift im AIDA-Modell der Werbekanäle von vormals rein TKP-orientierten Platzierungen hin zu mehr Performance, sowie eine steigende Relevanz von Content-Websites für die Generierung von Sales und Neukunden. 

Heruntergebrochen auf Produktbereiche sind diejenigen mit dem aktuell stärksten Umsatzwachstum alle Produkte rund um und für das Heim: Wie Möbel, Lebensmittel oder Lieferservices. Zukünftig am stärksten weiter wachsen werden Fashion und Electronics.

Um direkt aus den genannten Trends den Bogen in die Praxis zu schlagen, brachte Claudia abschließend fünf Businessmodelle bzw. Partnervorschläge mit, die kurzfristig sehr gute Schützenhilfe beim Weg aus der Krise geben können bzw. zukünftig sehr vielversprechend sind. 

 

1 Secret Escapes 

  • Bekannt als Advertiser, nun auch mit Angeboten rund um das Thema Reisen von anderen Advertisern
  • Platzierung in sehr hochwertigem Lifestyle-Blog der Marke oder per Newsletter
  • Vergütung auf CPC

2 Doodle 

  • über 5,5 Mio User
  • sehr aktive Userbase
  • Website wird mit guten Dingen wie Partys, Meetings, Treffen mit Freunden sehr positiv assoziiert
  • Starke Userbase zwischen 25 und 44 mit hoher Bildung und Einkommen

3 RevLifter 

  • AI-optimierte und userzentrierte Werbeeinblendungen
  • sehr gute Effekte bei Steigerung des inkrementellen Umsatzes
  • reduziert Kaufabbrüche
  • Platzierung z.B. auf RevPage, einer userindividuellen Offerpage

4 Cashbuzz 

  • sehr gezieltes Targeting auf Basis von Kontodaten
  • Datenschutzkonform, da in realtime ohne Datenspeicherung
  • sehr gut geeignet zur Neukundengenerierung
  • Gibt sehr wertvolle Insights über den Kaufzeitpunkt bestimmter Produkte
  • ermöglicht daher den richtigen Anreiz zur genau richtigen Zeit zu setzen

5 Premium Content Partnerschaften

  • upday News
  •  yahoo
  • Microsoft News

Abschließend kam im Auditorium unter anderem die Frage danach auf, auf welches Modell man aktuell unbedingt setzen sollte, um das aktuelle Umsatzniveau zumindest zu halten. Von Claudia kam die einzig richtige Antwort, nämlich dass man möglichst mehrere Kanäle/Partner mit Extra-Budget versorgen sollte. Möchte man trotzdem gezielt einen Affiliate-Bereich ausbauen, so ist aktuell der Premium-Content-Bereich jedoch der vielversprechendste.

Vielen Dank nochmals an Claudia Wünsch Communication für dieses tolle Event, die Organisation und dass wir dabei sein durften! Wir freuen uns schon auf das nächste virtuelle Zusammentreffen!

Bei Fragen zum CWC-Breakfast oder den genannten Partner, wendet euch gerne an euren Tradedoubler Ansprechpartner. Wir senden euch gerne weitere Informationen und setzen einen gemeinsamen Termin auf.  

Guten Start in die Woche und bleibt gesund! 

Eure Tradeoubler-Experten

Teile es auf:

Empfohlene Posts

Kontaktiere uns

Gerne besprechen wir gemeinsam, welche Wachstumsmöglichkeiten Dein Unternehmen hat und wie wir dies zusammen erreichen.