Unsere Tipps für erfolgreiche CPI Kampagnen mit AppInstall!

Weltweit gibt es mehr als 3,8 Milliarden Smartphone Nutzer und die Zeit, die Nutzer in E-Commerce Apps verbringen hat allein zwischen 2019 und 2020 um 44% zugenommen – diese beiden Zahlen zeigen: E-Commerce Apps spielen längst eine wichtige Rolle in der Customer Journey der Verbraucher.

Wenn ihr eure App pushen und neue User generieren wollt, dann seid ihr hier genau richtig. Denn wir geben euch regelmäßig Optimierungstipps unserer CPI Experten für erfolgreiche App-Install und App-Promotion Kampagnen.

Falls ihr vorab eine kleine Auffrischung in Sachen CPI und AppInstall braucht, empfehlen wir euch unseren CPI Intro Blogartikel sowie unser Experts Interview.

Tipp #2: Mobile Measurement Partner (MMP)

Sowohl bei CPI Kampagnen als auch bei Affiliate Marketing allgemein gilt: Ohne solides Tracking und verlässliche Daten geht gar nichts. Ein verlässliches Tracking ist auch im App Marketing der Schlüssel für Wachstum und Erfolg. Denn nur korrekte Daten können Aufschluss über die Performance einer Kampagne bringen und dabei helfen, fundierte Strategien für die Zukunft zu entwickeln. In Bezug auf App Tracking ist die beste Lösung die Integration bei einem Mobile Measurement Partner (MMP).

Was ist ein Mobile Measurement Partner (MMP)?

Ein Mobile Measurement Partner ist eine Third-Party Attributionsplattform, die Mobile Marketing Daten sammelt, strukturiert und aufbereitet und euch somit einen guten Überblick über die Performance eurer App bietet. MMPs statten euch mit der nötigen Technologie für die Erfassung und Attribution von Mobile Conversions, wie z.B. App Installs, In-App Events oder generierter Umsatz, aus. Zudem erhaltet ihr über MMPs Zugang zu Marketingaktivitäten in großen Netzwerken und Plattformen, wie Facebook, Apple Search Ads, Twitter, TikTok und viele mehr.

Wie funktioniert die Attribution über MMPs?

Der MMP verbindet eure App mit der Plattform, auf der ihr eure App promotet und agiert dabei als Vermittler zwischen eurer App und der Plattform. Diese Verbindung wird durch SDK oder S2S Integration hergestellt. Die Attribution selbst erfolgt auf Basis einer Kombination verschiedener Methoden, wie ID Matching, probabilistische Attribution und SKAdNetwork bei iOS 14.5+ Geräten.

Welche Vorteile bieten euch MMPs?

MMPs erleichtern euch euer App Marketing, denn ihr profitiert unter anderem von diesen Vorteilen:

  1. Erfassung und Attribution eurer gesammten App Performance (auch Cross Channel) an einem Ort
  2. Vergleich und Analyse eurer Performance für jeden Kanal
  3. Zugang zu unterschiedlichen Metriken, wie Customer Lifetime Value, ROI, Downstream Conversions, Umsatz u.v.m.
  4. Unterschiedung der Quellen einer jeden Conversion, z.B. nach Keyword, spezifischer Kampagne etc.
  5. Detaillierte Reports über euren Traffic – auch auf einem granularen Level
  6. Segmentierung und Erstellung von Custom Audiences für Retargeting Kampagnen
  7. Zugang zu großen Plattformen, wie Facebook, Apple Search Ads, Twitter oder TikTok
  8. Tracking von User Kohorten und User Loyalität
  9. Implementierung und Tracking von Deeplinks
  10. Individualisierbare Dashboards
  11. Vollständige Kontrolle darüber, wie viele Daten ihr teilt

Das sind nur einige der Vorteile, die ihr durch die Nutzung eines MMPs habt. Mit Tradedoubler könnt ihr ganz einfach von all diesen Vorteilen profitieren, denn wir sind bei den führenden MMPs integriert: Appsflyer, Adjust, Branch, Singular, Kochava.

Falls ihr Fragen zu MMPs habt oder gerne mehr Infos über eure Möglichkeiten mit App Marketing erhalten möchtet, kontaktiert einfach unsere CPI Experten über cpi@tradedoubler.com oder über alsu.ganieva@tradedoubler.com.

Tipp #1: Budget

CPI Experts - Budget

Die Frage nach dem Budget – zweifelsohne eine der Gretchenfragen bei der Planung von Kampagnen. Und wie so oft, ist diese nicht ganz einfach zu beantworten – wir wollen euch dennoch eine Orientierung dazu an die Hand geben.

Doch bevor wir uns dem Budget widmen, ist es wichtig, dass wir uns mit den KPIs einer Kampagne befassen, denn sie bestimmen auch das Budget. Und an dieser Stelle müssen wir klar sagen: Allein die Anzahl der App Installationen bestimmt nicht den Erfolg einer CPI Kampagne. Installationen allein bringen keinen positiven ROI für euer Business. Viel wichtiger sind die Installationen in Verbindung mit dem Engagement der User, der Bindung der User und den Events innerhalb der App, die Umsatz generieren. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass ihr vor dem Start eurer CPI Kampagne eure Ziele und KPIs festlegt.

Um eure vorab definierten Ziele zu erreichen, müssen wir zunächst Daten sammeln. Wir lassen die Kampagne über verschiedene Traffic Quellen laufen, generieren App Installationen und analysieren, welche Art von Traffic den größten Mehrwert für eure App bringt. Danach verwenden wir unsere Learnings, um den Traffic zu optimieren und uns noch stärker auf eure KPIs zu konzentrieren.

Gut Ding will Weile haben: Das Sammeln relevanter Daten und die Optimierung des Traffics benötigen Zeit und (finanzielle) Ressourcen. Wir empfehlen deshalb ein Budget von ca. 5.000€ für den Testzeitraum. Je nach Advertiser, Vertical und KPIs kann dieses Budget jedoch variieren. Die Dauer des Testzeitraums ist ebenfalls variabel, sie kann sich über einen oder auch mehrere Monate erstrecken – abhängig von der Auslieferungsgeschwindigkeit.

Allgemein gilt: Wer seine Kampagnenziele erreichen will, der muss bereit sein zu investieren. Das optimale Budget hängt jedoch von vielen Faktoren ab, die wir gerne gemeinsam mit euch erörtern. Bei Fragen rund um eure Möglichkeiten mit CPI Kampagnen und AppInstall könnt ihr euch jederzeit gerne an unsere Expertin über alsu.ganieva@tradedoubler.com wenden.

Share this on:

Suggested posts

Kontaktiere uns

Gerne besprechen wir gemeinsam, welche Wachstumsmöglichkeiten Dein Unternehmen hat und wie wir dies zusammen erreichen.