Open Insight – Individuell anpassbares Reporting für spezifische Anforderungen

Seit zwei Jahrzehnten unterstützen wir eine breite Vielfalt an Kunden dabei, ihre digitale Marketing-Performance zu überwachen und zu analysieren. Dabei hat sich gezeigt, dass ein einheitlicher Ansatz häufig nicht ausreicht, um die ideale Lösung zu finden. Vor diesem Hintergrund haben wir in den letzten Jahren viele Ressourcen in die Einführung und Weiterentwicklung von Tools investiert, die den individuellen Reporting- und Analyseanforderungen unserer Kunden gerecht werden.

Kunden haben über unser Business Intelligence-Interface Zugriff auf das Tool „Open Insight“. Nutzer von „Open Insight“ können wichtige Perfomance-Kennzahlen per Drag-and-Drop auf eine Oberfläche ziehen, um Visualisierungen und Berichte schnell zu erstellen, mit denen sie Trends, Muster und Anomalien auf der Grundlage großer Datenmengen leicht identifizieren können.

Hier sind einige Beispiele dafür, was in wenigen Minuten produziert werden kann!

Business Intelligence

Business Intelligence

Business Intelligence

Reports (es können auch Tabellen erstellt werden) und Visualisierungen können mit Kollegen innerhalb des Interface ausgetauscht oder in verschiedenen Formaten heruntergeladen werden. Die zugrunde liegenden Daten werden täglich aktualisiert, so dass die Nutzer die Performance mit einem speziell auf ihre Geschäftsziele oder Ad-hoc-Anforderungen zugeschnittenen Reporting verfolgen können.

„Open Insight“-Reporting bietet eine großartige Möglichkeit für folgende Anwendungen:

  • Untersuche Deine Daten und recherchiere in bestimmten Interessensgebieten (Ausreißer, starke und schwache Performance). Vielleicht beantworten unsere vorgefertigten BI-Dashboards keine spezifischen Fragen oder heben keine Probleme hervor, die es zu beheben gilt. Dann steht Open Insight zur Verfügung, um diese Lücken zu schließen.
  • Verwende Filter, um Dich auf eine Teilmenge der Daten zu konzentrieren, z.B. wähle einen Publisher oder bestimmte  Conversion-Typen aus.
  • Bereichere die Daten, die wir standardmäßig zur Verfügung stellen, durch benutzerdefinierte Berechnungen und maßgeschneiderte Gruppierungen. Beide können dann genau wie jede eingebaute Spalte oder Metrik bei der Erstellung von Berichten verwendet werden.
  • Positioniere mehrere Visualisierungen in einem interaktiven Dashboard, um die Performance aus mehreren verwandten Perspektiven oder auf unterschiedlichen Detailstufen in einer einzigen Ansicht zu überprüfen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass „Open Insight“ ein äußerst leistungsfähiges und flexibles Werkzeug ist, mit dem Daten auf unzählige verschiedene Arten ausgewertet und analysiert werden können, um die Anforderungen der Nutzer bestmöglich zu erfüllen. Darüber hinaus basiert „Open Insight“ auf einer Technologie, die kontinuierlich verbessert und jedes Quartal mit neuen und erweiterten Funktionen ausgestattet wird.

Wenn Du Zugang zu Open Insight erhalten und von diesen leistungsstarken Funktionen profitieren möchtest, wende Dich bitte an Deinen Account Manager oder ein Mitglied des Tradedoubler-Teams.

Teile es auf:

Empfohlene Posts

Google Shopping und CSS

Tradedoubler-Experte Tom Blomqvist erklärt, wie Google Shopping und Comparison Shopping Services (CSS) funktionieren und wie Du mit zusätzlichen externen CSS mehr Umsatz erzielst.

Tracking und ITP

Diese Woche auf der TactixX gab es wieder viel zu erfahren und zu diskutieren. Ein Thema, das viel besprochen und in der ein oder anderen Session vom Publikum nachgefragt wurde, war ITP 2.0 und seinen Folgeversionen. Aktuell sind schon 85 % unserer Advertiser in Deutschland auf dem neuesten Stand der Technik um dem zu entgegnen