Neue Organisation für besseren Service

Unsere aktuelle #performancevalue Initiative ist das Ergebnis einer umfassenden Reorganisation von Tradedoubler in den letzten Monaten. Wir wollten die Qualität der Affiliate-Programme steigern und unseren Kunden dauerhaft bessere Konditionen anbieten. Mitte 2012 haben wir daher angefangen, unser Team in Deutschland neu aufzustellen. Zeitgleich fand eine länderübergreifende Zentralisierung und starke Automatisierung administrativer Tätigkeiten in unseren mehrsprachigen Support-Teams statt. Heute beschäftigen sich über 70 Tradedoubler-Mitarbeiter in Telford, UK, ausschließlich mit dem Kunden-Support und bieten Advertisern sowie Publishern durch die schnellere Bearbeitung von technischen und administrativen Anfragen einen klaren Mehrwert. Die Vorteile, die wir aus dieser Neuaufstellung ziehen, geben wir mit #performancevalue direkt an unsere Kunden und Partner weiter.

Näher am Kunden

Die Restrukturierung spart den Account Managern vor Ort Zeit; und zwar bis zu 50 Prozent, die zuvor auf administrative Tätigkeiten entfielen. Zeit, die wir im Sinne der Kunden in den Service investieren, in die Weiterentwicklung und Umsatzsteigerung der Affiliate-Programme. 

Auch bei der Betreuung internationaler Kunden setzen wir auf zentrale Koordination. Große Kunden erhalten einen zentralen Ansprechpartner, der die Performance-Marketing Aktivitäten in mehreren Ländern aufeinander abstimmt. Unter der Leitung von Roberto Vanoni befasst sich das International Client Service Team ausschließlich mit der effizienten Steuerung von Affiliate-Programmen und Kampagnen global agierender Unternehmen. Vanoni ist seit 2006 bei Tradedoubler tätig und verantwortet seit Anfang des Jahres als Head of Corporate Clients die Regionen Central & Italy. 

Gemeinsam wachsen

Höhere Effizienz und Wertsteigerung der Affiliate-Programme stehen im Zentrum unserer #performancevalue Initiative. Mit der Umsetzung der neuen Organisationsstruktur sind die Weichen für ein gemeinsames Wachstum mit unseren Kunden gestellt. Auch die Neubesetzung des Senior Management Teams mit langjährigen, erfahrenen Mitarbeitern unterstützt die Umsetzung der neuen Strategie. Mit Matthias Stadelmeyers Rückkehr nach Deutschland als Vice President Sales verstärkt Tradedoubler den Fokus auf den deutschen Markt. Stadelmeyer leitete zuletzt den Geschäftsbereich Technologie und war maßgeblich an der Entwicklung des neuen integrierten Ansatzes beteiligt. 

Durch die Zusammenführung der zuvor getrennten Business Units “Technologie“ und “Affiliate“ innerhalb der Organisation, bieten wir unseren Kunden die einzigartige Kombination aus einem eigenen privaten Netzwerk für Top-Publisher und einem reichweitenstarken Public Network. Damit reagieren wir auf die Anforderungen des reifenden Marktes. 

Aktuelles und Ausblick

Kostenersparnisse und höhere Effizienz ermöglichen Investitionen sowohl in Client Services- und Publisher-Teams als auch in die Produktentwicklung. So wurde im April das überarbeitete Communication Center für Publisher vorgestellt, das neue Funktionalitäten in das Interface bringt. Technisch versierte Publisher freuen sich über die neuen Products Open API und Vouchers Open API. Sie erlauben den Austausch von Produktdaten zwischen Advertisern und Publishern in Echtzeit und in unbegrenzter Zahl. 

Zahlreiche weitere Produktneuerungen sind derzeit in Arbeit und stehen noch in diesem Jahr zur Veröffentlichung an. 

Tradedoubler Deutschland Management Team

Das neue Tradedoubler Senior Management Team (von links): Mike Weiler (Head of Affiliate), Roberto Vanoni (Head of Corporate Clients, Central & Italy), Christoph Kirschner (Head of Publisher Services), Julia Lindner (Head of Technology), Björn Hahner (Country Manager), Nusrettin Altan (Head of Campaigns) und Markus Forster (Director Operations)

Kontakt

Wir würden uns sehr freuen, von Ihnen zu hören Füllen Sie unser Kontaktformular aus

Oder rufen Sie uns an unter +41 44 560 9000