Responsive Webdesign, sieht nicht nur gut aus

gepostet von Olaf Bertschinger24 Jul 2013

Betrachtet man die Traffic Statistik von News Sites zeigt sich, wie stark sich das Konsumverhalten der Leser vom Desktop in Richtung mobiler Geräte verändert hat. 40% aller Online News-Artikel werden über Smarktphones oder Tablets konsumiert und angesichts der Wachstumszahlen werden sehr bald mobile Devices die Oberhand gewinnen.

Im E-Commerce sind die Schwellen noch etwas höher denn das Ausfüllen des Bestellformulars auf einem relativ kleinen Display erweist sich noch als Hürde.

Noch, denn immer mehr E-Commerce Sites setzen auf responsive Webdesign, um ihren Kunden optimale Usability auf allen möglichen Screen Grössen und Endgeräten bieten zu können.

Responsive Design bedarf natürlich guter Planung und muss besonders beim Ausbau und der Weiterentwicklung des Online Shops berücksichtigt werden. Grundsätzlich können aber schon mittles einfacher Anpassungen am Code und der Umstellung der CSS, hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Dies zeigt sich nicht nur im eleganteren Erscheinungsbild der Websites, sondern hat starken Einfluss auf die Traffic Entwicklung und die business-relevanten Kennzahlen.  So hat bagthis.ch als Tradedoubler Publisher für Modeprodukte mit responsive Design den mobile Trend aufgenommen. In den letzten Monaten verdoppelte sich nicht nur der mobile Traffic auf bagthis.ch sondern auch Nutzungsdauer und die wiederkehrenden Visits wurden signifikant erhöht. Dies ist nicht verwunderlich, denn nichts liegt näher als das Stöbern in Online Shops von unterwegs, besonders wenn die Produkte auch auf dem iPhone oder Galaxy optimal dargestellt werden. Doch nicht nur die Auswahl und die Inspiration beim Online Shopping findet mobil statt, auch die Bestellungen über ein mobiles Device macht laut bagthis.ch inzwischen einen Anteil von über 10% aus. Der Anteil lag noch vor einem Jahr bei nur 1%-2%. Jeder zehnte Schuh oder Tasche wird bei bagthis.ch also bereits über ein Smartphone oder Tablet bestellt.

Online Händler mit mobile optimierten Web-Shops verschaffen sich mehrere Wettbewerbsvorteile. Die optimierte Darstellung strahlt besonders gegenüber Neukunden die nötige Professionalität aus und erscheint vertrauenswürdiger als eine unförmige Widescreen Darstellung auf dem schlanken Smartphone.  Bestandskunden fällt das Navigieren und das Abschliessen des Bestellprozesses leichter wodurch Impulskäufe gefördert werden. Aber nicht nur die Conversion Performance wird optimiert, responsive Design hat auch Einfluss auf Online Marketing Faktoren. SEO Blogs rufen es in die Online Marketing Welt hinaus - Google liebt Websites, die für die mobile Nutzung optimiert sind - und man kann sich mittelfristig über bessere Rankings freuen. Es ist nicht verwunderlich, dass Google dies fördert denn das Geschäft mit dem mobilen Internet ist eines der wichtigsten Wachstumsfelder für Google.

Jeder Shop-Betreiber ist also gut beraten sich intensiv mit den Möglichkeiten und Herausforderungen des Mobile Webs zu beschäftigen. Oft bietet es sich an den Shop wenigstens auf die meist genutzten Endgeräte zu optimieren und dann sukzessive weitere Modelle einzubeziehen.

Tags: Affiliate (3)

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Zurück zum Seitenanfang